Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

2.2.2018: Figurentheater Pantaleon „Wenn Du einmal groß bist“

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 16. Januar 2018 @ 09:56
Termine Der Verein LIBIB ladet herzlich zur Vorstellung des Figurentheaters Pantaleon (Alexander Baginski und Maria Dafka) ein:
- Freitag, 2. Februar 2018, 19:30 Uhr
- Linz, Melicharstraße 8
- Gezeigt wird das Stück „Wenn Du einmal groß bist“
- Eintritt frei

3.2.2018: Demo gegen Schwarz/Blau und Burschenbundball in Linz

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 16. Januar 2018 @ 09:16
Antifa In wenigen Wochen am Samstag, dem 3. Februar, findet auch heuer wieder der Burschenbundball im Linzer Palais des Kaufmännischen Vereins statt. „Der Burschenbundball ist nichts anderes als rechtsextreme Großveranstaltung, die zur Vernetzung der extremen Rechten mit dem politischen und wirtschaftlichen Establishment dient“, warnt Nina Andree, Sprecherin des Bündnisses „Linz gegen Rechts“.

Vorgänge um oö Gemeindeaufsicht als „schwarzer Saustall“

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 16. Januar 2018 @ 09:11
News Nicht anders als ein „schwarzer Saustall“ sind die Vorgänge um die Gemeindeaufsicht der Landesregierung im Zusammenhang mit einem Bericht des Landesrechnungshofes (LRH) zu bezeichnen, meint KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.

Aktuelle Termine

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 15. Januar 2018 @ 08:00
Termine Diese Woche:
Montag, 15.1.2018, 19:00 Uhr, Wels, Freiraum Wels, „Reiseblog: Sarajevo – Sarajevo, die umkämpfte Schönheit“, Kathi Gusenbauer, Welser Initiative gegen Faschismus
Donnerstag, 18.1.2018, 19:00 Uhr, Wels, Freiraum Wels, Buchpräsentation „Abenteuer Auslandsdienst, Die jungen Botschafter Österreichs. Mit vollen Einsatz rund um den Globus“, René Jo Laglstorfer, Welser Initiative gegen Faschismus
Freitag, 19.1.2018, 17:00 Uhr, Gunskirchen, Landesmusikschule Gunskirchen, Lesung "Die Himmel waren vermauert", Joseph Fisher, Welser Initiative gegen Faschismus
Samstag 20.1.2018, 17:00 Uhr, Mauthausen, Besucherzentrum KZ-Gedenkstätte, Lesung "Die Himmel waren vermauert", Joseph Fisher, Welser Initiative gegen Faschismus

3.2.2018: Demo gegen Burschenbundball und Sozialabbau

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 14. Januar 2018 @ 08:00
Termine Sozialabbau im ganzen Land – Unsere Antwort: Widerstand!
- Samstag, 3. Februar 2018, 16:30 Uhr
- Linz, Pfarrplatz
Veranstalter: Bündnis „Linz gegen Rechts“
- Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/751119591743455/
- Homepage: http://linz-gegen-rechts.at/nein-zum-...ball-2018/
KPÖ und GLB gehören dem Bündnis an und rufen zur Teilnahme an der Demo auf.

Schwarz-blau als verschärfte neoliberale Politik

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 11. Januar 2018 @ 09:20
News Es gibt viele Gründe, gegen die seit Dezember 2017 amtierende schwarz-blaue Regierung zu demonstrieren, der Hauptgrund ist aber sicher der unsoziale Charakter des Regierungsprogramms für die Jahre 2017-2022, betont KPÖ-Landesprecher Leo Furtlehner als Aufruf zur Teilnahme am „Neujahrsempfang“ für die neue Regierung (Samstag, 13.1.2018, 14:00 Uhr, Wien, Christian-Broda-Platz/Westbahnhof).

Das schwarz-blaue Regierungsprogramm ist die Fortsetzung und Verschärfung der bisherigen, schon unter einer rot-schwarzen Regierung betriebenen neoliberalen Politik und ein Mix aus Neoliberalismus und Rassismus. Dabei hat die ÖVP vor allem ihre wirtschaftspolitischen, die FPÖ ihre sicherheitspolitischen Ziele durchgesetzt, wobei die Konzentration von Innen- und Verteidigungsministerium bei der FPÖ alarmierend ist.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

KPÖ OÖ

Melicharstraße 8
4020 Linz
+43 732 652156
ooe@kpoe.at | Kontakt

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Café KPÖ



Wohnkampagne der KPÖ?

Keine Regierungsmacht für Rechtsextreme!?

SOS Mitmensch hat die Protestaktion „Keine Regierungsmacht für rechtsextreme und neonazinahe Kreise!“ gestartet:

Rettet das Kulturland OÖ!?

Nach der Rasenmähermethode will die schwarz-blaue Koalition quer durch alle Ressorts zehn Prozent der Ermessensausgaben im Landesbudget einsparen. Betroffen davon sind vor allem Soziales, Beschäftigung und Kultur. Die Kulturplattform OÖ hat dazu die Protestaktion "Rettet das Kulturland OÖ" gestartet.

Diese Initiative kann hier unterstützt werden

Publikationen

 
 
Programmatik der KPÖ 2004-2014
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Newsletter bestellen

Willst Du in regelmäßigen Abständen über Inhalte, Aktivitäten und Veranstaltungen der KPÖ OÖ informiert werden? Dann schicke uns ein E-Mail. Wir informieren Dich gerne mit unserem "Superroten Newsletter"

European Left?

Information der Europäischen Linken (EL) aus erster Hand.